Unser Team für dein Jahr im Ausland stellt vor:

Freiwilligendienst im Detail.

Freiwilligendienste im Detail

Was ist ein Freiwilligendienst?

"Ein Freiwilligendienst [...], ist eine institutionalisierte Form ehrenamtlicher Arbeit, die zeitlich von vorneherein befristet ist und nach vorheriger Vereinbarung über Ausmaß und Art der Tätigkeit stattfindet. Dabei werden gemeinnützige Arbeitsaufgaben gegen eine gewöhnlich geringe oder auch gar keine Besoldung übernommen. Im Gegensatz zu vielen anderen Möglichkeiten ehrenamtlichen Engagements setzt der Freiwilligendienst eine stärker formelle Festlegung von Zielen und Mitteln voraus. Daher werden Freiwilligendienste normalerweise bei einer örtlichen Einrichtung als Gastorganisation in Zusammenarbeit mit einer Entsende- oder Koordinierungsorganisation umgesetzt. Freiwilligendienste gibt es auf nationaler oder auf internationaler Ebene, für Fachkräfte oder Laien, in Gruppen oder individuell und in unterschiedlicher Dauer. Freiwilligendienste wurden und werden oft für Jugendliche mit einer pädagogischen Zielsetzung entwickelt. Sie werden auch als Gemeinschaftsdienste für eine soziale Bewegung, das Volk, die Nation oder die internationale Verständigung (Völkerverständigung, Völkerfreundschaft) legitimiert." Quelle: Wikipedia

Was gibt es für dienstarten?

Es gibt eine Vielzahl von verschiedenen Freiwilligendiensten. Zu den Bekanntesten gehört das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ) und der Entwicklungspolitische Freiwilligendienst weltwärts. Aber auch andere Dienste, wie das Freiwillige Ökologische Jahr oder der Europäische Freiwilligendienst bieten Möglichkeiten für junge Menschen sich sozial zu engagieren. Wir bieten vorrangig den Internationalen Jugendfreiwilligendienst (IJFD) und den Anderen Dienst im Ausland (ADiA) an und sind für beiden Dienstarten vom Bundesministerium anerkannt. Dank der Anerkennung beim Bundesamt für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben (BaFzA) und dem Ministerium für Familie, Senioren Frauen und Jugend (BMFSFJ) sind wir in der Lage einen Lern- und Bildungsdienst anzubieten, der nicht nur bei der Studienplatzvergaben anerkannt wird, sondern sich vor allem eine umfassende Betreuung und Vorbereitung abhebt. Vorteile gegenüber einem nicht-anerkannten Dienst (ungeregelter Dienst) sind: Anerkennung bei der Familienkasse (Kindergeld), Anerkennung bei der Studienplatzvergabe/ Wartesemester, Anerkennung bei den Krankenkassen/ Berufsgenossenschaft sowie Rentenkassen, Anerkennung als Praktika/ Weiterbildung je nach Studienfach und Einsatzgebiet möglich. Freiwilligendienste wurden und werden oft für Jugendliche mit einer pädagogischen Zielsetzung entwickelt. Sie werden auch als Gemeinschaftsdienste für eine soziale Bewegung, das Volk, die Nation oder die internationale Verständigung (Völkerverständigung, Völkerfreundschaft) legitimiert." Quelle: Wikipedia

Was ist ein Internationaler Freiwilligendienst?

Das Programm „Internationaler Jugendfreiwilligendienst“ ermöglicht jungen Menschen, einen freiwilligen Dienst im Ausland zu leisten und dadurch interkulturelle, gesellschaftspolitische und persönliche Erfahrungen in einer anderen Kultur zu sammeln. Der Internationale Jugendfreiwilligendienst ist ein Lern- und Bildungsdienst, der sich durch seine Vielschichtigkeit auszeichnet. Zum einen schafft er die Möglichkeit, sich für andere Menschen und andere Gesellschaften zu engagieren. Zugleich hilft der Internationale Jugendfreiwilligendienst durch informelles Lernen im Rahmen der ausgewählten Tätigkeit und durch die das Programm begleitenden Seminare, die eigene Persönlichkeit zu bereichern und weiterzubilden. Die jungen Freiwilligen lernen, sich in einem neuen, ungewohnten Umfeld zurecht zu finden und erwerben soziale und interkulturelle Kompetenzen, die ihnen auch nach ihrer Rückkehr nach Deutschland zugute kommen. Darüber hinaus bietet der Internationale Jugendfreiwilligendienst die Chance der beruflichen Orientierung, da die Freiwilligen in ein von ihnen gewähltes Tätigkeitsfeld Einblick erhalten und bisher unbekannte Fähigkeiten an sich entdecken können. Der Internationale Jugendfreiwilligendienst steht jungen Frauen und Männern unabhängig vom jeweiligen Schulabschluss, ethnischer Herkunft oder Einkommenssituation gleichermaßen offen. (Quelle: Bundesministerium für Familie, Senioren Frauen und Jugend (2010): Richtlinie zur Umsetzung des „Internationalen Jugendfreiwilligendienstes“)

Und jetzt schau doch mal nach, wie unsere freiwilligen ihren internationalen Freiwilligendienst so erleben.

IMG_3749

Abschied Suedafrika

Die letzten 7 Monate verbrachte ich in einem südafrikanischen Kinderheim bei Kapstadt, wo ich wohl die schönste Zeit meines Lebens verbringen konnte. Ich werde das wunderschöne Südafrika wohl immer als…
IMG_6828

Vom Trubel in die Isolation

In der ersten Märzhälfte schien alles geradezu ungewöhnlich ruhig. Doch die warmen Wochen mit wenig Regen, in denen wir noch geschwitzt hatten, in denen wir noch spontane Feten feiern durften…
IMG-20200323-WA0010-1

Die Rückholaktion von Texas nach Deutschland

Corona... ein Thema das sich momentan in allen Lebenslagen und Situationen bemerkbar macht. So sind auch wir, während unserem Auslandsjahr, nicht verschont geblieben und mussten vorzeitig zurückkehren.
IMG_2945

Julians Alltag bei BGC

Mein Newsletter soll um meinen Alltag, meine Arbeit und meine Freizeit gehen, Als Freiwilliger bei BGC (Boys & Girls Country), einem Kinderheim für über 80 Kinder im Nordwesten von Houston,…
IMG_2945

Was Macht Meike eigentlich in Chicago?

Mittlerweile bin ich seit 3 Monaten hier in Chicago und das erste Viertel meiner Zeit in den USA ist somit bereits um. In diesen 3Monaten konnte ich mich nach und…