Unser Team für dein Jahr im Ausland stellt vor:

Der Verein.

SDI Historie

Gegründet 2003 von ehemaligen Freiwilligen und Freunden, entsenden wir seit 2004 ADiA-Leistende in verschiedene Projekte weltweit. Dabei handelt es sich jeweils um Einrichtungen, die soziale Dienste für Kinder, Obdachlose oder andere Bedürftige anbieten. Der „Verein für Soziale Dienste International e.V.“ ist ein gemeinnütziger Verein, der vom Bundesamt für den Zivildienst als Trägerorganisation für den Anderen Dienst im Ausland (ADiA) nach §14b ZDG anerkannt ist. Wir sorgen dafür, dass Sie während Ihres Auslandsaufenthalts vorläufig von der Wehr- /Zivildienstpflicht zurückgestellt werden und nach der korrekten Ableistung des „ADiA“ auf Lebenszeit von ihr befreit werden. Außerdem stellen wir sicher, dass Sie alle notwendigen (d. h. gesetzlich vorgeschriebenen) Versicherungen abschließen und wichtige Fristen auf dem Weg zum ADiA einhalten. Der Verein wurde am 3. Oktober 2003 von Freunden und ehemaligen Freiwilligen der Franciscan Outreach Association in Frankfurt am Main mit dem Ziel gegründet, Jugendlichen weiterhin die Erfahrung zu ermöglichen, anstatt ihres Zivildienstes den Anderen Dienst im Ausland zu leisten und somit die Völkerverständigung zu fördern. Er wurde am 8. April 2004 unter dem Namen „Verein für soziale Dienste in den Vereinigten Staaten von Amerika – Verein zur Förderung des Anderen Dienstes“ in das Vereinsregister des Amtsgerichtes Frankfurt am Main eingetragen (VR 12734). Am 27. Juli 2004 wurde der Verein vom Bundesamt für Zivildienst als Träger eines „Anderen Dienstes im Ausland“ nach §14 b Abs. 1 und 3 Zivildienstgesetz (ZDG) für das Projekt FOA in Chicago anerkannt. Noch im selben Jahr entsandten wir unsere ersten Freiwilligen in die USA.

AKTIVE EHRENAMTLICHE MITGLIEDER IM Verein

Wir kommen aus ganz Deutschland – von Kempten bis Flensburg und von Berlin bis Köln. Wir sind ehemalige Freiwillige, die einen längeren oder kürzeren Abschnitt ihres Lebens im Ausland als Freiwillige verbracht haben und nun möglichst vielen Jugendlichen die Möglichkeit geben möchten, ebenfalls ein Jahr im Ausland zu verbringen und dabei einem guten Zweck zu dienen! In unseren eigenen Diensten haben wir viele wertvolle Erfahrungen gesammelt und viele Freundschaften geschlossen. Die Möglichkeit solche wertvollen Erfahrungen zu machen, wollen wir nun zurück geben. Die gesamte Arbeit geschieht in der Freizeit der Mitglieder auf ehrenamtlicher Basis.

Schau dir den Blog von unseren Vereins-freiwilligen doch mal an.

IMG_2945

Julians Alltag bei BGC

Mein Newsletter soll um meinen Alltag, meine Arbeit und meine Freizeit gehen, Als Freiwilliger bei BGC (Boys & Girls Country), einem Kinderheim für über 80 Kinder im Nordwesten von Houston,…
IMG_2945

Was Macht Meike eigentlich in Chicago?

Mittlerweile bin ich seit 3 Monaten hier in Chicago und das erste Viertel meiner Zeit in den USA ist somit bereits um. In diesen 3Monaten konnte ich mich nach und…
IMG_2945

Nico’s Vorbereitungen, Ängste & Wünsche

Ein Jahr USA- der Tag der Abreise rückt immer näher. Trotz guter Vorbereitung durch die Teamer in unserem Vorbereitungsseminar schleichen sich immer mehr Ängste und Sorgen in unsere Gedanken. Aber…
7 – ISJ8ZaT

Bryans Erlebnisse auf dem Vorbereitungsseminar

Wenn ich das Vorbereitungsseminar mit drei Worten beschreiben müsste, dann würde ich es als „spaßig“, „abwechslungsreich“ und „aufklärend“ bezeichnen. Es war zwar für uns alle immer der Horror früh aufzustehen…
IMG_2945

Langsam wird es ernst, die Reise beginnt…

Hey Leute, Für mich sind es noch etwa zwei Wochen bis mein IJFD beginnt. Das folgende Jahr werde ich in der Kinderrechtsorganisation Bahay Tuluyan auf den Philippinen verbringen! Bahay Tuluyan…